Verzeichnis

 

Kirchstraße - Ingoplatz

Adresse von 1842: Kirchgasse 14
Adresse von 1932: Kirchgasse 173

In der Kirchgasse 173 wohnte der Pferdehändler Felix (genannt Feisel) Marx. Das Haus brannte 1960 ab und wurde abgerissen. Heute liegt hier der Ingoplatz. Ein Namensverwandter Max Marx schrieb darauf von Chicago zu Freunden nach Ingenheim ironisch: "Feisel würde jubeln, wenn er wüsste, dass aus seinem Haus noch ein Kirchweihplatz wird."
Ein Sohn von Felix, Arthur Marx, in Ingenheim geboren, lebte seit 1921 in Landau als Zigarrenfabrikant und wanderte mit seiner Frau Lili und den beiden Kindern Hans und Rosa am 12. November 1935 nach Argentinien aus. Sein Enkel Daniel ist seit zweieinhalb Jahrzehnten wieder in Deutschland ansässig.

Bewohner

Marx Felix