Verzeichnis

 

Schellgasse 2

Adresse von 1842: Schellgasse 92
Adresse von 1932: Schellgasse 2

Das Haus PlNr. 855 in der Schellgasse 92 (heute Schellgasse 2) wurde im Jahr 1833 von den Erben von Moises Weil ersteigert. 1865 hat dessen Sohn Salomon Weil sein Haus an seine ihm am 9. September 1838 angetraute Ehefrau Hannchen Herbst verkauft. Nachdem ihr Mann Salomon am 28. August 1864 in Ingenheim verstorben war, hat sie das Haus an Israel Meyer, einen Handelsmann (um 1825 in Heuchelheim geboren) verkauft. Dieser wiederum hat im Jahr 1879 das Haus an Johannes Bourquin veräußert.