Verzeichnis

 

Grabnummer: 3 20 08

Siegel Mathilde 1855 , Siegel Elias 1847

Äußere Merkmale:


Obelisk mit Sockel und beidseitig angefügten Textplatten (hebräischer Text).

Mit der Zeit haben sich nicht nur die Formen, sondern auch die Materialien der Steine gewandelt und sich dem jeweiligen Zeitgeschmack mit etwas Verzögerung angeglichen. Hier ein Marmorgrabmal mit Jugendstilverzierung.

Text Vorderseite (Osten):


 
Ruhestätte von
Elias Siegel
aus Göcklingen
Geb. 12. Mai 1847
Gest. 18. Nov. 1905
Mathilde Siegel
geb. Schwarz
Geb. 25. Aug. 1855
Gest. 1. April 1934

Sockel: Friede Ihrer Asche!

Seitlich hinter Obelisk angebrachte Gedenkplatte:

O schlafe wohl, die Trennung ist geschehen.
Der Glaube spricht: dass wir uns wiedersehen.